Mega-Klage: Kino-Riesen verklagen Filmpiraten auf 10 Mio Schadensersatz

16. Februar 2009 | by TechFieber.de

Copyfight by Antonio Pardo.Es wird ernst für Raubkopierer: Die vier schwedischen Betreiber der Peer-to-Peer Dateientauschbörse „The Pirate Bay“, die Zugriff auf Abertausende raubkopierte Mediendateien wie Filme oder Musik ermöglicht, müssen sich diese Woche vor einem Stockholmer Gericht gegen millionenschwere Schadenersatzforderungen der Unterhaltungsindustrie wehren. Prozessbeobachtern zufolge ist die Klage gegen den größten Bit-Torrent-Tracker-Dienst der Welt das wichtigste Urheberrechtsverfahren seit Jahren.

Wegen des großen Interesses überträgt der schwedische TV-Sender SVT zum ersten Mal in der Geschichte des Landes ein Gerichtsverfahren live und ungekürzt im Web – da die Ausstrahlung von Bildern aus Gerichtssälen jedoch nicht erlaubt ist, wird dabei nur der Ton über das Netz ausgestrahlt.

„Pirate Bay“ gilt als eine der größten Internet-Tauschbörsen der Welt mit mehreren Millionen Nutzern. Führende Film- und Musikkonzerne aus den USA sind als Nebenkläger beteiligt.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comment (1)

  1. Webnews.de says:

    Mega-Klage: Kino-Riesen verklagen Filmpiraten auf 10 Mio Schadensersatz…

    Es wird ernst für Raubkopierer: Die vier schwedischen Betreiber der Peer-to-Peer Dateientauschbörs…

Antwort schreiben