Tomorrow (never) dies: Burda stellt „Tomorrow“-Magazin ein

11. Februar 2009 | by TechFieber.de

Der Burda-Verlag stellt dem kress-report zufolge das „Digital-Lifestyle“-Magazin „Tomorrow“ ein. Das einst erfolgreiche Internet-Heft schipperte schon länger in unruhigem Fahrwasser: Während zu Hochzeiten noch bis zu 300.000 Exemplare über die Kiosktheke gingen, dümpelte die Auflage zuletzt bei nur knapp 60.000. Was aus der Berliner Redaktion wird – bislang unklar.

Tomorrow war 1999 ambitioniert an den Start gegangen. Nicht nur um den Deutschen das Internet zu erklären, sondern dabei auch ein paar tausend Webadressen an die Hand zu geben.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben