Handy-Charger: Weinranken statt nüchternem Kabelsalat

10. Februar 2009 | by Silvia Kling

Bevor irgendwann in Zukunft alles kabellos funktioniert, müssen wir uns weiter mit ästhetisch wenig ansprechendem Kabelgewirr und -geknäuel herumschlagen. Verschiedentlich sind schon Lösungen des unansehlichen Problems  zu finden (Flexicord Cables, Powerwise). Aber Weinranken als Kabel, das haben wir noch nicht gesehen.

So müssen die Ladekabel nicht mehr unter oder hinter Tische gestopft werden, sondern können Inneräume sogar aufhübschen. Wer hätte das gedacht?

Leider ist die Blätter-Camouflage für Mobiltelefon-Ladegeräte noch nicht zu haben. Aber wir hoffen, dass die japanische Design-Company Microworks Ernst macht und die Idee so schnell wie möglich massenweise umsetzt.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben