World Of Warcraft in Australien illegal

8. Februar 2009 | by Fritz Effenberger

Nicht das Spielen. Nur der Verkauf. Weil die Vertriebe von Onlinegames gerade daran arbeiten, die Alters-einstufungen für Single-Player-Games zu vermeiden, stehen die Spiele ohne offizielle Alterseinstufungen im Laden.

Daher fordert die Polizei in Südwestaustralien (New South Wales, die Gegend um Sydney und Canberra) die Bevölkerung auf, “illegale” Verkäufe von World Of Warcraft und anderen MMOs zu melden. Wie erfreulich, zu hören, dass es dort keine wirklichen Verbrechen gibt, so dass sich die Polizei um solche Dinge kümmern kann.

Australien, ein glückliches Land.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben