Festnetz ade! Telekom verliert 2,5 Mio Kunden

30. Januar 2009 | by TechFieber.de

Die Deutsche Telekom hat im Jahr 2008 gut 2,5 Millionen Telefonkunden verloren. Immerhin: Den Rückgang bei analogen Anschlüssen konnte der Riese in Magenta durch ein Wachstum DSL-Internetanschlüssen und im Mobilfunk etwas auffangen.
Dabei ist feszuhalten, dass beim breitbandigen Internet in Deutschland weniger Neuanschlüsse verbucht wurden als noch 2007. Die Zahl der heimischen DSL-Neukunden sank im vierten Quartal um 33,1% auf 352.000. Nach Darstellung der Telekom konnte sie damit allerdings nahezu jeden zweiten DSL-Neukunden für sich gewinnen. Über das gesamte Jahr verteilt entschied sich fast jeder zweite (45 Prozent) deutsche DSL-Neukunde für den Dienst der Deutschen Telekom.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben