Weniger Internetadressen, mehr Apache

27. Januar 2009 | by Fritz Effenberger

Die Webstatistiker von Netcraft stellten zum ersten Mal seit Sommer 02 einen Rückgang der registrierten (und pingbaren) Domains (a.k.a. Internet-adressen) fest.

Im Januar 09 gab es demnach 185.497.213 davon, 1,23 Millionen weniger als noch im Dezember 08.

Bei der Serversoftware setzt sich ein ungewöhnlicher Trend zuungunsten von Microsoft fort: Netcraft ermittelte 96.947.298 Websites, die mit Apache laufen. Das entspricht 52,26 % aller Sites und einem Anstieg um 1,02 % gegenüber Dezember 08. Der Microsoft IIS fiel dagegen erstmals seit Jahren unter ein Drittel; 61.038.371 Sites, 32,91 %, -0,90 %.

Bei den aktiven, also nicht nur nominal gehosteten Sites fiel die Entwicklung noch stärker aus. Einen leichten Rückgang in der Nutzung mussten auch die Google-eigene Serversoftware und lighttpd hinnehmen, während nginx etwas zulegen konnte und damit (vor lighttpd, hinter Google) zur weltweit viert-beliebtesten Serversoftware avancierte.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben