TechBizarre: Hilfe, mein Haus läuft davon

29. Oktober 2008 | by Silvia Kling

Walking House by momentimedia

Nein, das ist kein computergesteuertes Ungetüm aus dem letzten Spiderman-Streifen. Es ist tatsächlich ein Haus, ein gehendes Haus, ein Haus mit sechs Beinen, das über nahezu jedes Terrain spazieren kann.

An alles, was ein Haus außer beweglichen Beinen üblicherweise so braucht, haben die Konstrukteure der dänischen Kunstkollektive N55 und die Ingenieure des MIT gedacht: ein Bad, ein Bett, Wohnzimmer, Küche und Herd.

Es wird über Solar- und Windenergie betrieben und kostet 50.000 US-Dollar. Und wozu der ganze Spaß? Nun, wer bei der nächsten großen Flutkatastrophe seine Besitztümer vor Wassermassen, Schlamm und Matsch bewahren möchte, hält das sicher nicht für komplett unsinnig.

TechBizarre: Walking house is solar and wind-powered

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben