Telekom-Spitzel spionierte auch für die Bahn

3. Juni 2008 | by Silvia Kling

Die Affäre um die Spitzelpraxis der Deutschen Telekom zieht weitere Kreise. Nach Informationen des Handelsblattes soll das Unternehmen, das im Auftrag der Telekom Aufsichtsräte und Journalisten bespitzelte, auch von der Deutschen Bahn AG engagiert worden sein.

Wie ein Bahn-Sprecher erklärte, gab es zwischen der Network Deutschland GmbH und der Bahn eine Geschäftsbeziehung. Die Network Deutschland GmbH hatte letzte Woche eingeräumt, im Auftrag der Telekom Telefondaten ausgewertet zu haben.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben