TechMediaWatch 3. März 2008: Intel setzt auf Atom +++ Telekom: Zwist mit Nokia +++ MS hofft auf Online-Ads

4. März 2008 | by TechFieber.de

+++Facebook startet deutschsprachiges Angebot Das Social Network hat am Wochenende seinen deutschsprachigen Ableger gestartet. facebook.de, techcrunch.com

+++ YouTube: Geheimer Parameter zeigt ausgewählte Videos in besserer Auflösung an.googlewatchblog.com

+++ T-Mobile will keine Konkurrenz und streicht aus Protest gegen Nokias „Ovi“-Plattform Multimedia-Handys des Finnen aus dem Sortiment.
wiwo.de

+++ Microsoft kontert Google-Vorstoß und startet heute neue Web-Software für Mailing und Dokumentverwaltung für den Mittelstand.
reuters.com, „FTD“

+++ Electonic Arts: CEO John Riccitiello über die geplante Übernahme von Take Two und die Faszination der Computerspiele.
faz.net

+++ Facebook-Manager Javier Oliva meint, dass eine Oktoberfest- Anwendung aus Deutschland in Japan viele Fans gewinnen könnte.
spiegel.de

+++ Microsoft sieht Google als einzigen ernstzunehmenden Konkurrenten bei Online-Werbung.
adage.com

+++ Intels Silverthorne heißt jetzt Atom: „The smallest element of computing“: Intel tauft den 25-Quadratmillimeter-x86-Prozessor mit 0,6 bis 2,5 Watt nomineller Leistungsaufnahme auf den Namen Atom; die Menlow-Plattform heißt nun Centrino Atom.

TechStats

Intel Intel, the world leader in silicon innovation, develops technologies, products and initiatives to continually advance how people work and live. Additional information about Intel is available at www.intel.com/pressroom and blogs.intel.com.

- Via TechFever Network http://www.techfever.net / PressRoom 2.0 [Press Release 02/11/2008 ] Weiterlesen

TechStats powered by TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben